Hauptnavigation

Aktuelle Nachrichten

2020

Sieben Personen stehen unter dem großflächigen Dach einer Wertstoffdeponie. Foto: Engagement Global

Kommunen entwickeln Ideen im Umgang mit Plastikmüll

Bonn, 18. März 2020. Für unsere Kommunen und ihre Abfallbetriebe wird der Umgang mit Kunststoffabfällen zu einer drängenden Zukunftsaufgabe, denn Ressourcen werden knapper und gravierende Umweltschäden treten immer deutlicher zu Tage. Zum Global Recycling Day berichten wir, welche Strategien Städte und Gemeinden ergreifen, um den wachsenden Plastikbergen zu begegnen.

Um eine ovalen Tisch herum, auf dem ein ukrainischer und ein deutscher Tischwimpel stehen,  sitzen sieben Personen. Foto: Stadt Charkiw

Charkiw wird energieeffizienter und öffnet sich Investoren

Bonn, 17. März 2020. Seit 1990 verbindet eine Städtepartnerschaft Nürnberg mit Charkiw, der zweitgrößten Stadt der Ukraine. Seit drei Jahren unterstützt Martin Messner die Partnerschaftsarbeit im Rahmen des Programms „Fachkräfte für kommunale Partnerschaften (FKPW)“ und berät die Stadtverwaltung Charkiw zu Fragen der kommunalen Wirtschaftsförderung.

Das Gruppenbild zeigt 21 Personen, die auf einer Wiese vor einem Gebäude bunte Tafeln mit den 17 SDGs in den Händen halten. Foto: Engagament Global

Infoveranstaltung „Kommunale Nachhaltigkeitspartnerschaften“

Bonn, 13. März 2020. In diesem Jahr startet das Projekt „Kommunale Nachhaltigkeitspartnerschaften“ mit Kommunen aus Deutschland und Lateinamerika in die zweite Phase. Die Servicestelle informierte Vertreterinnen und Vertreter aus 15 deutschen Kommunen über den Ablauf und die Ziele des Projekts. Interessensbekundungen können noch bis zum 31. März 2020 eingereicht werden.

Dorathea Beckmann, die Rellinger Gleichstellungsbeauftragte, blickt in die Kamera. Foto: Stefan Flomm

Frauen-Kleidermarkt setzt sich für die Rechte von Textilarbeiterinnen ein

Bonn/Rellingen, 6. März 2020. Im Vorab-Interview zum Internationalen Frauentag am 8. März erklärt die Rellinger Gleichstellungsbeauftragte Dorathea Beckmann, wie sich ihre Gemeinde mit einem Frauen-Kleidermarkt für bessere Arbeitsbedingungen von Frauen in der Bekleidungsindustrie einsetzt.

Eine blau gezeichnete Weltkugel mit zwei roten Markierungen; links davon stehen die Worte Kommunale Klimapartnerschaften.

Neue Klimapartnerschaften gesucht! Frist verlängert

Bonn, 3. März 2020. Unser Projekt „Kommunale Klimapartnerschaften“ startet in die achte Phase. Dabei unterstützen wir Sie und Ihre Partnerkommune aus Afrika oder Asien bei ihrem gemeinsamen Klimaschutzengagement. Zahlreiche Kommunen haben bereits ihr Interesse bekundet. Nehmen auch Sie teil! Die Frist zur Abgabe von Interessenbekundungen wurde bis zum 31. März 2020 verlängert.

Ein Mann und vier Frauen im Halbporträt für städtischer Kulisse lachen in die Kamera. Foto: Christian Lademann

Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“ startet in eine neue Runde

Bonn, 2. März 2020. Es ist wieder soweit: Auch in 2020 vergeben wir den Preis für besonders gute kommunale Kooperationsbeispiele zu den Themen Migration und Entwicklung. Wir machen Ihr Engagement sichtbar! Unsere Servicestelle Kommunen in der Einen Welt ruft daher Kommunen und migrantische Organisationen auf, sich gemeinsam bis zum 28. Juni 2020 zu bewerben.

Menschen sitzen, auf mehrere Tische verteilt, in einem Raum zusammen. Foto: Engagement Global

So setzt Solingen Nachhaltigkeit um

Bonn/Solingen, 27. Februar 2020. Nachhaltigkeit geht auch ungewöhnlich: ihre vierte Nachhaltigkeitskonferenz startete die nordrhein-westfälische Stadt Solingen nicht im Konferenzsaal, sondern mit Exkursionen durch die Kommune. Nachhaltigkeitskonferenzen können von der SKEW gefördert werden und unterstützen Kommunen dabei, Aktionspläne in Sachen Nachhaltigkeit umzusetzen.

Mockup der Publikation Fair Veranstalten der Fairen Metropole Ruhr

Gebrauchsanweisung für Ihre faire Veranstaltung

Bonn, 26. Februar 2020. Immer mehr Kommunen haben den Anspruch, ihre Fachtagungen, Konferenzen und Kulturveranstaltungen umwelt- und sozialverträglich durchzuführen. Nützliche Tipps und Checklisten für Ihr nachhaltiges Event finden Sie im neu aufgelegten Leitfaden „Fair Veranstalten“ unseres Kooperationspartners Netzwerk Faire Metropole Ruhr.

NRW-Staatssekretär Dr. Mark Speich steht an einem Stehpult und spricht; im Hintergrund sind Plakate von Engagement Global zu sehen. Foto: Engagement Global

Kommunaler Fachaustausch Nordrhein-Westfalen - Ghana

Bonn/Düsseldorf, 25. Februar 2020. Startschuss für das neue Projekt „Kommunaler Fachaustausch NRW - Ghana“. Die Servicestelle und die Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen diskutierten beim Auftaktworkshop mit Teilnehmenden aus nordrhein-westfälischen Kommunalverwaltungen und der Zivilgesellschaft Chancen und Perspektiven des Pilotprojekts.

Ein kleiner, blau gekleideter Junge werkelt an einem Holzgerüst, andere Kinder schauen ihm zu. Foto: Stadt Leipzig

Die „inklusiven Kommunen“ Leipzig und Addis Abeba

Bonn, 20. Februar 2020. Wie können Menschen mit Behinderung uneingeschränkt am Leben in der Kommune teilnehmen? Die Partnerstädte Leipzig und Addis Abeba entwickelten hierzu gemeinsame Ideen und Aktivitäten – gefördert durch das Projekt Nachhaltige Kommunalentwicklung durch Partnerschaftsprojekte (Nakopa) der SKEW.

Eine Pinnwand mit kommunalen Wünschen und Anregungen. Foto: Engagement Global

Nachhaltigkeitsexpertise liegt in den Kommunen

Bonn, 19. Februar 2020. Kommunen wünschen sich eine zentrale Rolle in der Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung. Dies ist das Fazit eines Workshops, zu dem unser Fachbereich Global Nachhaltige Kommune aus Anlass der geplanten Weiterentwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie nach Bonn eingeladen hatte.

Nahaufnahme einer Hand mit Stift, die etwas auf eine bereits beschriebene Unterlage schreibt. Foto: Dominik Schmitz

Globales Engagement in Stadt und Landkreis - was ist möglich?

Bonn, 18. Februar 2020. Im Landkreis Ludwigslust-Parchim findet am Montag, den 9. März das nächste Einsteigerseminar Kommunale Entwicklungspolitik statt. Es richtet sich an Städte, Gemeinden und Landkreise in Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Bis zum 28. Februar können Sie sich noch anmelden!