Hauptnavigation

Aktuelle Nachrichten

2018

Ein Mann, der an einem Rednerpult steht, spricht gestikulierend zu einem Publikum. Foto: Martin Magunia

Leuchtturmprojekt Nachhaltigkeit 2018

Bonn, 7. Juni 2018. „Global - Lokal: Agenda 2030 VerOrten“ - so heisst das Vorhaben der Servicestelle, das der Staatssekretärsausschuss für nachhaltige Entwicklung vor zwei Tagen als Leuchtturmprojekt 2018 zur nationalen Nachhaltigkeitsstrategie bestimmte. Das Leuchtturmprojekt umfasst die Angebote der SKEW zu Global Nachhaltige Kommune sowie Kommunale Nachhaltigkeitspartnerschaften.

Teilnehmende des ASA-Programmes auf einem Segelschiff

Neue Antragsrunde für ASA-Kommunal

Bonn, 7. Juni 2018. ASA-Kommunal eröffnet jungen Menschen zwischen 21 und 30 Jahren die Möglichkeit, für drei oder sechs Monate an einem entwicklungspolitischen Partnerschaftsprojekt mitzuarbeiten. Kommunen, die Interesse an einem Einsatz von ASA-Kommunal-Teilnehmenden 2019 haben, können sich gemeinsam mit ihrer Partnerkommune bis zum 15. August 2018 bewerben.

Drei Personen schauen in Richtung der Kamera, in der Mitte halten sie eine Urkunde mit den Symbolen der 17 nachhaltigen Entwicklungsziele. Foto: Pressestelle der Stadt Greifswald

Greifswald erhält Anerkennungsurkunde

Bonn, 6. Juni 2018. Nachdem sich die Stadt Greifswald im April zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen bekannte, nahm Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder im Rahmen einer Auftaktveranstaltung in Greifswald gestern die Anerkennungsurkunde von Annette Turmann, SKEW,  entgegen.  

Auf einem Bild sind Menschen und Häuser zu erkennen; darüber die 17 Symbole der globalen Nachhaltigkeitsziele. Foto: Engagement Global

Werden Sie Ausrichter einer SDG-Partnerschaftskonferenz!

Bonn, 5. Juni 2018. Der Schlüssel für die Umsetzung der Agenda 2030 und ihrer globalen Nachhaltigkeitsziele liegt auf der kommunalen Ebene. Was liegt da näher als seine Partnerkommunen im Rahmen einer SDG-Partnerschaftskonferenz in die eigene Kommune einzuladen und gemeinsam die Herausforderungen bei der Umsetzung der SDGs anzugehen?

Ein an einem Tisch sitzender Teilnehmer spricht, während ihm einige andere Anwesende zuhören.

Vorbereitungstreffen zur Auftaktreise nach Ruanda

Bonn, 4. Juni 2018. Im Rahmen des Projekts „Kommunaler Verwaltungsaustausch Rheinland-Pfalz – Ruanda“ veranstaltete die Servicestelle gemeinsam mit dem Ministerium des Inneren und für Sport Rheinland-Pfalz dieses Treffen, um alle Akteure auf die vom 7. bis zum 14. Juli 2018 stattfindende Reise nach Ruanda vorzubereiten.

Gruppenfoto mit etwa 100 Teilnehmenden der Konferenz. Foto: translake

Zweite Konstanzer Nachhaltigkeitskonferenz

Bonn, 30. Mai 2018. Etwa 100 Teilnehmende aus deutschen und internationalen Kommunen kamen auf Einladung der Stadt Konstanz und der Servicestelle im Bodenseeforum zusammen, um über den Stand der Umsetzung der Agenda 2030 auf der lokalen Ebene zu diskutieren.

Eine Hand hält einen Kugelschreiber über einem Blatt Papier. Foto: Jörg Schmalenberger

Europäische Union weiter größter Geldgeber

Bonn, 28. Mai 2018. Die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten waren 2017 erneut der weltweit größte Geber öffentlicher Mittel für die entwicklungspolitische Zusammenarbeit. Wie aus vorläufigen Zahlen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hervorgeht, beliefen sich die Mittel auf 75,7 Milliarden Euro oder 57 Prozent der gesamten weltweiten öffentlichen Zahlungen.

Teilnehmende der Delegationsreise und hören den Ausführungen eines Vortragenden zu.

Libanesische Kommunen auf Austauschbesuch im Westallgäu

Bonn, 18. Mai 2018. Finanziert über das Schnellstarterpaket I im Rahmen der Initiative „Kommunales Know-how für Nahost“ fand vom 7. bis 14. Mai 2018 ein Besuch von Vertreterinnen und Vertretern aus sechs libanesischen Kommunen in den Westallgäu statt. Der teilnehmende Bundesminister Dr. Gerd Müller würdigte das Engagement der Kommunen und sagte weitere Unterstützung zu.

Sieben Personen stehen vor einer Pinnwand mit Fotos und Texten. Martin Magunia

Internationaler Workshop der 5. Phase Klimapartnerschaften

Bonn, 17. Mai 2018. Bereits zum fünften Mal haben Kommunen im Rahmen des Projektes „Kommunale Klimapartnerschaften“ gemeinsame Handlungsprogramme zu den Themen Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel erarbeitet und im Rahmen eines internationalen Workshops präsentiert.

Das Logo der Kommunalen Klimapartnerschaften zeigt den Schriftzug und die grafische Darstellung einer Weltkugel, die aus blauen Elementen und zwei roten Markierungen besteht.

Neue Klimapartnerschaften gesucht!

Bonn, 16. Mai 2018. Das Projekt „Kommunale Klimapartnerschaften“ startet im Jahr 2018 in die siebte Phase. Diesmal können Kommunen aus Deutschland und afrikanischen, lateinamerikanischen, süd- und südostasiatischen Ländern teilnehmen. Ob sie bereits partnerschaftlich verbunden sind oder eine neue Partnerschaft begründen wollen - wir freuen uns über Ihr Interesse!

1 Die Teilnehmenden des Dritten Runden Tisches 'Kommunale Partnerschaften mit China' vor dem Düsseldorfer Rathaus.

Kommunale Partnerschaften mit China

Bonn, 14. Mai 2018. 50 Akteure aus 30 deutschen Kommunen folgten der Einladung zum dritten Runden Tisch zu Kommunalen Partnerschaften mit China in die Landeshauptstadt Düsseldorf am 25.und 26. April 2018. Gelegenheit, sich über das städtepartnerschaftliche Engagement im Kontext der kommunalen Beziehungen mit dem Land der Mitte auszutauschen.

Abbildung der Publikation: Dialog Global Nr. 50

Dialog Global: Agenda 2030–Aktivitäten in Niedersachsen

Bonn, 8. Mai 2018. Die neue Dialog Global-Ausgabe „Agenda 2030 vor Ort. Kommunen in Niedersachsen zeigen, wie es geht“ möchte die Aktivitäten von Städten, Gemeinden und Landkreisen zur Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele sichtbar machen, Impulse für eigenes kommunales Handeln geben und mögliche Unterstützungsangebote der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt aufzeigen.