Hauptnavigation

Aktuelle Nachrichten

2022

Detailaufnahme eines mit Karten bepinnten Flipcharts zum Thema Fairer Handel und Faire Beschaffung.

Faire Beschaffung: Unser Schulungsangebot für Kommunen

Bonn, 28. März 2022. Ihre Kommune denkt um und möchte auf faire Beschaffung setzen? In unseren Grundlagen- und Vertiefungsschulungen zeigen wir Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie Ihr Beschaffungswesen sozial und ökologisch verantwortlich ausrichten. Damit tragen auch Sie dazu bei, Arbeitsbedingungen im Globalen Süden, den internationalen Handel und seine Lieferketten nachhaltiger zu gestalten.

Eine Tachonadel symbolisiert die 17 Ziele

Mit dem SDG-DashKon kommunales Monitoring weiterentwickeln

Bonn, 24. März 2022. Reichen Sie ab sofort Interessensbekundungen für das neue Projekt SDG-DashKon ein! Das Projekt richtet sich an Kommunen, die die Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen nutzen, um eine zeitgemäße und moderne Nachhaltigkeitsstrategie zu entwickeln. Wir unterstützen Sie bei der Etablierung, Fortentwicklung und webbasierten Visualisierung eines Indikatoren- und datengestützten Monitoringsystems auf Basis der SDGs.

Logo des Kompass' Nachhaltigkeit

Kompass Nachhaltigkeit: Update im Gütezeichenfinder

Bonn, 18. März 2022. Der Kompass Nachhaltigkeit bietet umfangreiche Informationen zur nachhaltigen öffentlichen Beschaffung. Die Verwendung von Gütezeichen ist dabei ein wichtiger Wegweiser, um nachhaltigere Produkte zu erkennen. Jetzt wurde die Bewertungsmethodik des von der GIZ betreuten Gütezeichenfinders weiterentwickelt und online gestellt. Die neue Methodik macht die Bewertung nachvollziehbarer und vereinfacht die Aktualisierung von Daten.

Auf einem gepflasterten Boden liegen mehrere große, verschiedenfarbige Würfel mit den globalen Nachhaltigkeitssymbole.

SDG-Seminarreihe 2022: Verankerung der Agenda 2030 in die kommunale Praxis

Bonn, 17. März 2022. Wie können Sie als Mitarbeitende in Kommunen die globalen Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 bestmöglich in ihr Verwaltungshandeln integrieren? Wie können relevante kommunale Akteurinnen und Akteure in den Prozess eingebunden werden? Diese und weitere Aspekte möchten wir mit Ihnen in diesem Jahr in unserer neuen, modular aufgebauten Seminarreihe anhand kommunaler Beispiele diskutieren.

Auf einer Grafik sind auf einem angedeuteten Globus zwei Personen im Norden und Süden zu sehen; sie sind durch verschiedene Linien und Symbole miteinander verbunden.

Fünfte deutsch-afrikanische Partnerschaftskonferenz

Bonn, 16. März 2022. Wir laden Sie gemeinsam mit der Städtepartnerschaft Dresden - Brazzaville vom 20. bis 22. September 2022 zur Partnerschaftskonferenz zwischen deutschen und afrikanischen Kommunen nach Dresden ein. Im Mittelpunkt des Austauschs steht das Thema der nachhaltigen Digitalisierung in Kommunen. Ihre Interessensbekundung für die gemeinsame Teilnahme mit Ihrer afrikanischen Partnerkommune ist noch bis zum 15. April 2022 möglich!

Foto: Martin Magunia

Dialog 2030 – Anmeldung und Programmvorschau

Bonn, 10. März 2022. Heute präsentieren wir Ihnen das Programm für unsere Veranstaltung „Dialog 2030 – Kommunale Entwicklungspolitik für das Jahrzehnt des Handelns“, die am 5. und 6. Mai 2022 in Kooperation mit der Stadt Bonn stattfindet. Es erwarten Sie spannende Impulsvorträge, interessante Podiumsdiskussionen und Gesprächsrunden sowie ein vielseitiges Workshopangebot. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Eine Grafik mit einer stilisierten Weltkugel. Einzelne Orte sind über Linien miteinander verbunden. Vier gezeichnete Figuren gruppieren sich um den Globus.

Für Vielfalt in den Kommunen: Wettbewerbsstart „Kommune bewegt Welt“ 2022

Bonn, 7. März 2022. Ab heute geht unser Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“ in eine neue Runde. Mit dem Preis für herausragende entwicklungspolitische und kommunale Kooperationen wollen wir das gemeinsame Engagement von Kommunen mit ihren zivilgesellschaftlichen Partnerinitiativen für mehr Vielfalt und eine offene Gesellschaft sichtbar machen. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme bis zum 3. Juni 2022!

Mit Sorge blicken wir auf die Ukraine. Foto: istockphoto

Kommunale Partnerschaften mit der Ukraine

Bonn, 3. März 2022. Als Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) von Engagement Global verfolgen wir mit Sorge die aktuellen Entwicklungen des russischen Angriffs auf die Ukraine. Besonders in dieser schwierigen Situation ist es aus unserer Sicht wichtig, die Kommunikation mit den ukrainischen Partnerinnen und Partneren aufrecht zu erhalten und unsere Unterstützungsangebote soweit wie möglich zu nutzen.

Weitwinkel-Luftbild der Stadt Mannheim.

Starkes Städtebündnis will Rolle der Kommunen international stärken

Bonn, 25. Februar 2022. Die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt und das Bundesministerium für wirtschafliche Zusammenarbeit und Entwicklung unterstützen das Städtebündnis Urban7, das sich während der G7-Präsidentschaft Deutschlands für die Belange und Handlungsfähigkeit der Kommunen auf internationaler Ebene einsetzt. Beteiligt sind auch der Deutsche Städtetag, das Global Parliament of Mayors und ICLEI. 2022 stehen wichtige Weichenstellungen für die Lösung globaler Herausforderungen bevor.

Drei Windräder vor blauem Himmel sind zu sehen.

Breklum ist 200. Kommune im „Club der Agenda 2030-Kommunen“

Bonn, 24. Februar 2022. Die Gemeinde Breklum hat als 200. Kommune die Musterresolution „2030-Agenda für Nachhaltige Entwicklung: Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene gestalten“ unterzeichnet. Durch die Unterschrift bekennt sich die nordfriesische Kommune zur Agenda 2030 und ihren 17 Zielen und verpflichtet sich, diese durch eigenes Engagement mit Leben zu füllen.

Blick von einem Boot mit einer US-amerikanischen Flagge auf die Skyline von New York, mit dem UN-Gebäude rechts.

„Urban Diplomacy Exchange“ – Aufruf zur Projektteilnahme mit Städten in den USA

Bonn, 18. Februar 2022. Das vom Auswärtigen Amt geförderte und in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag durchgeführte Projekt stärkt den Austausch kommunaler Partnerschaften zwischen Deutschland und den USA zu Agenda 2030-Themen und Städtediplomatie. Melden Sie sich schon jetzt für einen ersten Austausch beim Mayors Roundtable im März an. Interessensbekundungen für die weitere Projektteilnahme können bis zum 16. März 2022 eingereicht werden.

Mockup der Publikation

Lokal handeln, global wirken!

Bonn, 16. Februar 2022. Kommunen sind in der internationalen Entwicklungs-zusammenarbeit wichtige Vorbilder, sie verfügen über unentbehrliches Know-how und sie vernetzen Akteurinnen und Akteure für ein gemeinsames Ziel: eine global gerechte Welt. Die Neuerscheinung der BMZ-Broschüre „Lokal handeln, global wirken“ ermutigt zu einem entwicklungspolitischen Engagement und zeigt die große Bandbreite unserer Unterstützungsmöglichkeiten auf.