Hauptnavigation

Nachrichten-Archiv

Qualifizierung von syrischen Geflüchteten

Bonn, 16. März 2017

Deutsche Kommunen können jetzt aktiv ihr Know-how in Fragen der Kommunalverwaltung und -politik an syrische Geflüchtete weitergeben und so zu einem zukünftigen Wiederaufbau kommunaler Strukturen in Syrien beitragen. Die Servicestelle unterstützt ihr Engagement inhaltlich und finanziell im Rahmen der Initiative „Kommunales Know-how für Nahost“.

Welttag der Migranten und Flüchtlinge

Bonn, 21. Januar 2018

Heute ist der Welttag der Migranten und Flüchtlinge - ein kirchlicher Gedenktag, der bereits im Jahr 1914 eingeführt wurde. Die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt arbeitet mit migrantischen Organisationen und Geflüchteten zusammen und stärkt die Kooperation mit Kommunalverwaltungen im Bereich kommunale Entwicklungspolitik.

Erster Erfahrungsaustausch im Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“

Marburg, 2. Oktober 2017

Rund 40 Vertreterinnen und Vertreter aus Kommunalverwaltung und Zivilgesellschaft versammelten sich am Dienstag, den 26. und Mittwoch, den 27. September 2017 in Marburg. Sie alle hatten, wie viele andere, 2014 und 2016 am Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“ teilgenommen - der Wettbewerb durch den herausragendes kommunales Engagement in den Bereichen Migration und Entwicklung ausgezeichnet wird.

Unterbringung von Flüchtlingen – Vielfältige Aufgaben für Kommunen

Bonn/Osnabrück, 1. August 2017

Welche Konflikte entstehen bei der Aufnahme und Unterbringung von Geflüchteten? Wie gehen Kommunen mit diesen Konflikten um? Wie verhindern sie ihre Entstehung? Ein neuer Forschungsbericht von IMIS (Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien der Universität Osnabrück) und BICC (Internationales Konversionszentrum Bonn) zeigt Antworten auf diese Fragen.

Siebtes bundesweites Netzwerktreffen Migration und Entwicklung

Osnabrück, 27. Juni 2017

Welche Rolle spielt Geschlechtergerechtigkeit für Migration und Entwicklung? Wie können verschiedene Akteure aus den Bereichen Migration und Entwicklung in Kommunen fruchtbarer zusammenarbeiten? Antworten auf diese Fragen und mehr fanden die etwa 80 Teilnehmenden des siebten bundesweiten Netzwerktreffens Migration und Entwicklung, das die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt am 19. und 20. Juni 2017 durchführte.

Bundesweiter Fachtag „Flucht in der Einen Welt“

Göttingen, 4. Mai bis 5. Mai 2017

Rund 40 Teilnehmende folgten der Einladung der SKEW zu einem bundesweiten Fachtag, der sich mit dem globalen Engagement und der gesellschaftlichen Partizipation von und mit Geflüchteten auf kommunaler Ebene beschäftigte. Mit dabei waren auch kommunale Vertreterinnen und Vertreter und Menschen mit Fluchterfahrung, die im vergangenen Jahr am Programm „Flucht in der Einen Welt“ der SKEW teilgenommen hatten.

Fördermittel für Aktionen von und mit Geflüchteten

Bonn, 25. September 2015

Der Berliner Entwicklungspolitische Ratschlag (BER) unterstützt den Aufruf "Entwicklungspolitik heißt Antirassismus" der Stiftung Nord-Süd-Brücken. Hier werden alle entwicklungspolitisch Engagierten auffordert, sich mit Geflüchteten solidarisch zu zeigen. Der BER und die Stiftung stellen Fördermittel für Aktionen zur Verfügung.

Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen e.V.

Dortmund, 17. September 2015

NeMo e.V. wurde am 17. September 2015 von neun lokalen Dachverbänden und Verbünden von Migrantenorganisationen aus sieben Bundesländern gegründet. Der Bundesverband bietet seinen Mitgliedern Möglichkeiten zum Austausch und zur Zusammenarbeit, er bündelt die Kompetenzen der Mitglieder und vertritt ihre Interessen auf Bundesebene.