Hauptnavigation

SKEW Startseite

Besondere Hinweise

Aktuelle Nachrichten

Schnellzugang

Service-Angebot

Anstehende Termine

27
Feb
Antragsseminar AUSWEITUNG - Koordination kommunaler Entwicklungspolitik

Dienstag, 27. Februar 2024 | Offene Veranstaltung | Online per Webex

Antragsseminar AUSWEITUNG - Koordination kommunaler Entwicklungspolitik

Dienstag, 27. Februar 2024 | Offene Veranstaltung | Online per Webex

Das Seminar richtet sich an Kommunen, die 2024 im Segment II „Ausweitung" des Förderinstruments „Koordination kommunaler Entwicklungspolitik" einen Antrag stellen möchten.
29
Feb
Online-Grundlagenschulung zur Fairen Beschaffung in Kommunen

Donnerstag, 29. Februar 2024 | Offene Veranstaltung | online

Online-Grundlagenschulung zur Fairen Beschaffung in Kommunen

Donnerstag, 29. Februar 2024 | Offene Veranstaltung | online

Mit der Integration von Nachhaltigkeitskriterien in der öffentlichen Beschaffung gesellschaftliche Verantwortung übernehmen.
01
Mär
Decolonize NOW! – Erinnern. Umdenken. Verändern. Eine-Welt-Landeskonferenz NRW

Freitag, 1. März und Samstag, 2. März 2024 | Offene Veranstaltung | Bonn

Decolonize NOW! – Erinnern. Umdenken. Verändern. Eine-Welt-Landeskonferenz NRW

Freitag, 1. März und Samstag, 2. März 2024 | Offene Veranstaltung | Bonn

Die 27. Eine-Welt-Landeskonferenz NRW findet am 1. und 2. März 2024 in Bonn statt. Das Motto lautet: Decolonize NOW! – Erinnern. Umdenken. Verändern.

05
Mär
Nakopa: Online-Seminar „Antragstellung leicht gemacht“

Dienstag, 5. März bis Mittwoch, 6. März 2024 | Offene Veranstaltung | Online

Nakopa: Online-Seminar „Antragstellung leicht gemacht“

Dienstag, 5. März bis Mittwoch, 6. März 2024 | Offene Veranstaltung | Online

Das Seminar richtet sich an die Kommunen, die beabsichtigen, einen Projektantrag Nakopa zu stellen

Neueste Publikationen

Video-Empfehlung

Deutsch-ukrainische kommunale Partnerschaftskonferenz: Begrüßung Burkhard Jung, Oberbürgermeister Leipzig

Die Partnerschaftskonferenz fand vom 13. bis 15. November 2023 in Leipzig statt. Begrüßt wurden die rund 500 Teilnehmenden durch den Oberbürgermeister der Gastgeberstadt Leipzig, Burkhard Jung. Weitere Videobeiträge, unter anderem Grußworte des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, des ukrainischen Präsidenten Wolodomyr Selenskyj, des Kyjiwer Oberbürgermeisters Vitaliy Klitschko, sowie des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen Michael Kretschmer, finden Sie in unserer Playlist zur Konferenz.

Zur YouTube-Playlist

Stadt München: Gewinnerin in der Kategorie Großstädte

Die Stadt München ist beim diesjährigen Wettbewerb „Hauptstadt des Fairen Handels“ Gewinnerin in der Kategorie Großstädte. Das Thema fairer Handel ist überall in München präsent und wird in Kooperation mit der Stadtgesellschaft vorangebracht. Auch das Beschaffungswesen der Stadt hin zu einem nachhaltigen öffentlichen Einkauf entwickelt sich stetig weiter. Gewinnen Sie in unserem Video einen Eindruck der Aktivitäten in der bayerischen Landeshauptstadt!

Stadt Ingelheim: Gewinnerin in der Kategorie Mittelstädte

Die Stadt Ingelheim konnte die Jury beim diesjährigen Wettbewerb „Hauptstadt des Fairen Handels“ mit ihrem umfassenden Engagement im Bereich fairer Handel und faire Beschaffung überzeugen. Das Engagement beginnt bereits in den Kitas bei den Kleinsten der Stadt. Ingelheim ist es ein Anliegen, alle Alters- und Bevölkerungsgruppen anzusprechen. Wie sie das schafft, davon vermittelt Ihnen unser Video einen Eindruck!

Gemeinde Sankt Peter Ording: Gewinnerin in der Kategorie Kleinstädte

Sankt Peter-Ording an der Nordsee mit ihren 4.000 Einwohner*innen ist beim diesjährigen Wettbewerb „Hauptstadt des Fairen Handels“ Gewinnerin in der Kategorie Kleinstädte. Vorbildlich verbindet die kleine Gemeinde die Themenfelder Tourismus und fairer Handel, indem sie Gastronomie, Hotellerie und Einzelhandel mit Business-to-Business (B2B)-Events sowie die Besucher*innen des Küstenorts einbindet. Sehen Sie selbst!

Kompass Nachhaltigkeit - Risiken in der Lieferkette

Die Animationsreihe zu den Risiken in den Lieferketten stellt in kurzen Videos die wichtigsten Informationen zu den einzelnen Schritten der Produktion dar. Erfahren Sie anhand animierter Darstellungen und Informationsgrafiken, welche ökologischen und sozialen Risiken in ausgewählten, sensiblen Lieferketten bestehen, um diese in Ihren Ausschreibungen zu berücksichtigen.

Zur YouTube-Playlist

Die SKEW in den sozialen Netzen