Hauptnavigation

Aktuelle Nachrichten

2021

Logo der 15. Bundeskonferenz der Kommunalen Entwicklungspolitik

Unser Programm für die 15. Buko ist online!

Bonn, 6. Mai 2021. Das Programm für die 15. Bundeskonferenz der Kommunalen Entwicklungspolitik vom 14. bis 16. Juni 2021 steht. Gemeinsam mit der Stadt Bonn freuen wir uns auf inspirierende Gäste, spannende Impulsvorträge, lebhafte Diskussionen, auf über 30 interaktive Workshops – und natürlich auch auf Sie! Sind Sie schon angemeldet? Der Anmeldeschluss ist am 31. Mai 2021.

Silke Goethe blickt in die Kamera. Im Hintergrund ist eine Weltkarte zu sehen.

Bremen, Durban und Windhoek – drei starke Partner fürs Klima

Bonn, 27. April 2021. Wir feiern zehn Jahre „Kommunale Klimapartnerschaften“! Aus diesem Anlass stellen wir heute die Zusammenarbeit der Städte Bremen, Durban und Windhoek vor. Im Interview erzählt Silke Goethe, die in Bremen für internationale Projekte der Entwicklungszusammenarbeit zuständig ist, warum die drei mit ihrem Engagement zum Klima- und Ressourcenschutz eine Vorreiterrolle für das Projekt haben.

Eine Gruppe von circa 30 Personen posiert im Freien für die Kamera.

Stärkung von Partnerschaften kommunaler Unternehmen weltweit

Bonn, 20. April 2021. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat das Pilotvorhaben „Betreiberplattform zur Stärkung von Partnerschaften kommunaler Unternehmen weltweit“ initiiert. Während der Pilotphase bis 2023 liegt der Fokus auf vier Betreiberpartnerschaften von kommunalen Wasserbetrieben. Das Vorhaben stellt sich nun ausführlich vor.

Dr. Stefan Wilhelmy und die Bonner Oberbürgermeisterin Katja Dörner im Videoscreenshot.

Kommunen gemeinsam für die Agenda 2030 auf der Buko 2021

Bonn, 19. April 2021. Die Bundesstadt Bonn und die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt heißen Sie vom 14. bis 16. Juni 2021 zur 15. Bundeskonferenz der Kommunalen Entwicklungspolitik willkommen. Gemeinsam mit der Bonner Oberbürgermeisterin Katja Dörner und unserem Leiter Dr. Stefan Wilhelmy freuen wir uns auf Austausch, Vernetzung und Inspiration zur kommunal globalen Nachhaltigkeitsdebatte.

Abbildung der Zeitschrift Europa Kommunal

Beitrag würdigt Erfolg des Projekts Kommunale Klimapartnerschaften

Bonn, 12. April 2021. In unserem Projekt „Kommunale Klimapartnerschaften“ engagieren sich seit zehn Jahren deutsche Kommunen mit ihren kommunalen Partnern aus Afrika, Lateinamerika oder Asien für mehr Klimaschutz. Anlässlich des Jubiläums widmet „EUROPA kommunal“, die Mitgliederzeitschrift der Deutschen Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen Europas, den Erfolgen und Hintergründen des Projektes einen Beitrag.

Abbildung der Publikation: Dialog Global Nr. 60

Dialog Global: Schriftenreihe für kommunale Entwicklungspolitik

Bonn, 7. April 2021. Kennen Sie schon unsere Dialog Global-Hefte? In dieser Schriftenreihe veröffentlichen wir mehrmals pro Jahr ausführliche Dokumentationen und Projektergebnisse sowie Studien und Handreichungen zu unseren kommunalen Zukunftsthemen. Die beiden neuesten Ausgaben widmen sich den kommunalen Klimapartnerschaften und dem Thema der ökosozialen Beschaffung. Lesen Sie mal rein!

Logo der 15. Bundeskonferenz der Kommunalen Entwicklungspolitik

Anmeldung für die 15. Buko gestartet!

Bonn, 1. April 2021. Jetzt ist es soweit: Sie können sich zur 15. Bundeskonferenz der Kommunalen Entwicklungspolitik vom 14. bis 16. Juni 2021 anmelden! Aus Pandemiegründen findet unsere Veranstaltung digital statt. Außerdem haben wir unser umfangreiches interaktives Workshop-Programm veröffentlicht. Hier ist für jede und jeden etwas dabei. Wir freuen uns, Sie auf der Buko 2021 begrüßen zu dürfen!

Eine Hand hält einen Stift und schreibt auf einen Block.

Wahl der SKEW-Gremien

Bonn, 30. März 2021. Unsere Strategien und Programme zur kommunalen Entwicklungspolitik gestalten wir gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft in unseren Gremien Programmbeirat und Programmkommission. Am 25. März 2021 trat nun der neu zusammengesetzte Programmbeirat zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen und wählte dabei neben den Beiratsvorsitzenden die Mitglieder der Kommission.

Blick in den Fair-o-mat: Zu sehen sind Packungen mit getrocknete Mangos.

Ein fairer Warenautomat für Ihre Kommune

Bonn, 29. März 2021. Faire Produkte rund um die Uhr – der Fair-o-mat macht's möglich! Beantragen Sie jetzt die Aufstellung eines fairen und nachhaltigen Warenautomats für Ihre Kommune und leisten Sie so einen wichtigen Beitrag zur Verbreitung des Fairen Handels. Wir geben Ihnen zusätzlich Ideen für ein informatives Rahmenprogramm mit auf den Weg. Wir freuen uns auf Ihre Interessensbekundung bis zum 15. Mai 2021.

Das Logo der Global Nachhaltigen Kommune NRW: eine abstrahierte Halbkugel aus farbigen, rechteckigen Flächen.

Neue Projektkommunen in NRW gesucht!

Bonn, 25. März 2021. Unser Projekt „Global Nachhaltige Kommune“ in NRW startet ab April 2021 in seine dritte Phase. Kommunen in Nordrhein-Westfalen erhalten in der neuen Projektrunde kostenfreie Beratung und Begleitung bei der Entwicklung integrierter Nachhaltigkeitsstrategien sowie beim Thema Nachhaltigkeitsberichterstattung. Interessensbekundungen können bis zum 16. April 2021 eingereicht werden.

Dargestellt ist eine gemalte Erdkugel, die von mehreren gestrichelten Umlaufbahnen umgeben ist; drei Zeichen, darunter das Euro- und Dollar-Zeichen, sind zu sehen.

Kommunale Beiträge zur Entwicklungszusammenarbeit

Bonn, 24. März 2021. Als eigenständige Akteure setzen Städte und Gemeinden beachtliche finanzielle Mittel im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit ein. Neben Relevanz und Wirksamkeit dieser kommunalen Beiträge ist es von Interesse, auch deren Umfang und ihren Beitrag zu den öffentlichen Entwicklungsausgaben insgesamt näher zu bestimmen. Unser Angebot „ODA Kommunal“ bietet Kommunen in NRW und Schleswig-Holstein dazu die Gelegenheit!

Zwei Personen arbeiten im Freien an einer auf einem Tisch stehenden Modellstadt. Im Hintergrund sind weitere Personen zu sehen.

Unterstützung kommunaler Partnerschaftsprojekte

Bonn, 22. März 2021. Sie engagieren sich zusammen mit Ihrer Partnerkommune im Globalen Süden für eine nachhaltige Entwicklung? Zur Realisierung der Projektideen reichen Ihre kommunalen Mittel aber nicht aus? Unser Förderinstrument Nakopa bietet an dieser Stelle eine finanzielle Unterstützung an. Wir beraten Sie gerne im Vorfeld sowie bei allen Fragen zur Antragstellung und Projektdurchführung.