Hauptnavigation

Aktuelle Nachrichten

2022

Ein Papierboot fährt auf dem Wasser

Gute Beispiele aus 100 Kommunen im Kompass Nachhaltigkeit

Bonn, 17. August 2022. Über 100 Kommunen unterstützen den Kompass Nachhaltigkeit und teilen dort ihre Erfahrungen. Mit diesem Engagement und den damit verbundenen über 950 Beispielen zu Ausschreibungen, Dienstanweisungen oder Ratsbeschlüssen gelingt es, die vielfältigen Möglichkeiten der nachhaltigen öffentlichen Beschaffung zu zeigen. Wir wollen so noch viel mehr Kommunen für ein Engagement inspirieren.

In einer Bibliothek sitzen junge Menschen zusammen und diskutieren.

Lerngemeinschaft zu gesellschaftlichem Zusammenhalt startet

Bonn, 16. August 2022. Sie möchten den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Ihrer Kommune aktiv fördern? Wir unterstützen Sie in einer internationalen Lerngemeinschaft dabei, Ihre konkreten Ideen mit internationalen Expertinnen und Experten weiterzuentwickeln und anschließend umzusetzen. Interessensbekundungen können ab sofort eingereicht werden! Bewerben Sie sich jetzt für eine Teilnahme!

Menschen stehen auf einer Wiese im Kreis und halten sich an den Händen.

Zusammen:stärker! Prozessbegleitung zur Stärkung der lokalen Zusammenarbeit

Bonn, 1. August 2022. Eine lebendige kommunale Entwicklungspolitik braucht gute Ideen, Projekte, Engagierte und natürlich eine durchdachte Organisation. Mit „Zusammen:stärker!“ unterstützen wir Kommunen durch eine Prozessbegleitung dabei, sich strategisch aufzustellen und die vielfältige Akteurslandschaft mit ins Boot zu holen. Informieren Sie sich jetzt über die Förderrunde 2022!

Stefan Dallinger, der Verbandsvorsitzende der Metropolregion Rhein-Neckar, sitzt an einem Tisch und hält die Musterresolution in die Höhe. Im Hintergrund stehen drei Männer

Metropolregion Rhein-Neckar unterzeichnet Musterresolution zur Agenda 2030

Bonn, 28. Juli 2022. Die Metropolregion Rhein-Neckar hat die Musterresolution „2030-Agenda für Nachhaltige Entwicklung: Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene gestalten“ unterzeichnet. Damit ist sie die erste Metropolregion Deutschlands, welche die Resolution gezeichnet hat. Das Bündnis aus Städten und Landkreisen ist nun ein Teil von mehr als 200 Mitgliedern des „Clubs der Agenda 2030-Kommunen“.

Cover der aktuellen Ausgabe des Dossiers welt-sichten

Neues Dossier: Zeit, um neue Wege zu gehen

Bonn, 26. Juli 2022. Wie werden Städte, Gemeinden und Landkreise zur „Global Nachhaltigen Kommune“? Dieser Frage widmen wir uns in unserem aktuellen Dossier „Zeit, um neue Weg zu gehen“, das in Zusammenarbeit mit der welt-sichten-Redaktion entstanden ist. Die Publikation stellt Akteurinnen und Akteure vor, die sich bereits auf den Weg zu einer global nachhaltigeren Kommune gemacht haben und gibt Anregungen für alle, die dies noch tun wollen.

Eine Weltkugel auf der verschiedene Städte markiert sind. Sie sind mit gestrichelten Linien verbunden. Seitlich neben der Kugel stehen vier Menschen.

Kommune bewegt Welt: Jury freut sich über Vielseitigkeit bei den Bewerbungen

Bonn, 11. Juli 2022. Bildung, Klimaschutz, die Bekämpfung von Armut – Themen, die Kommunen und Zivilgesellschaft gemeinsam angehen, um das entwicklungspolitische Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken. Die Jury wertete vergangene Woche die Bewerbungen aus insgesamt 50 Kommunen im Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“ aus und zeigte sich beeindruckt. Das Ergebnis wird auf der Preisverleihung am 15. September 2022 bekannt gegeben. Bis zum 19. August 2022 können Sie noch für den Publikumspreis abstimmen!

Die ukrainischen Nationalfarben blau und gelb werden wellenförmig dargestellt.

Internationales Kommunales Vernetzungstreffen zur Unterstützung der Ukraine

Bonn, 30. Juni 2022. Bundesentwicklungs-ministerin Svenja Schulze lädt am Mittwoch, 6. Juli 2022 von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr zu einem virtuellen Fachaustausch über die kommunale Zusammenarbeit mit der Ukraine ein. In drei prominent besetzten Panels der Veranstaltung werden die Unterstützungsleistungen, die Flüchtlingssituation und auch die breitere europäische Perspektive in den Blick genommen.

Die Flaggen der G7-Staaten vor einer Landkarte

G7-Abschlusserklärung unterstreicht bedeutende Rolle der Städte

Bonn/Elmau, 29. Juni 2022. Gestern ging im bayrischen Schloss Elmau der Gipfel der sieben wichtigsten Industriestaaten (G7) zu Ende. In ihrem abschließenden Kommuniqué würdigen die Staatsoberhäupter auch die bedeutende Rolle der Städte für die notwendige Transformation zu einer nachhaltigeren, sichereren und gerechteren Welt. Für dieses Ziel soll unter anderem der Austausch der Kommunen untereinander besonders gefördert werden.

Logo des 11. World Urban Forum vom 26. bis 30. Juni 2022 in Katowice, Polen.

11. World Urban Forum – Dabei sein vor Ort oder virtuell

Bonn, 27. Juni 2022. Vom 26. bis 30. Juni 2022 findet das World Urban Forum unter dem Motto „Transforming our Cities for a Better Urban Future“ in Katowice, Polen, statt. Organisiert und durchgeführt von UN-Habitat in Kooperation mit dem jeweiligen Gastgeberland, ist das World Urban Forum (WUF) die weltweit bedeutendste Fachkonferenz zu Urbanisierung und nachhaltiger Stadtentwicklung. Der Deutsche Pavillon bietet eine Reihe interessanter Veranstaltungen, die auch per Livestream verfolgt werden können.

Ein gut besuchter Stand der SKEW ist zu sehen. Er wird von zwei Frauen betreut, von denen sich eine im Gespräch mit einer Interessentin befindet. Zwei weitere Personen schauen sich die ausgelegten Informations- und Werbematerialien an.

Neues Projekt für Deutsch-Türkische kommunale Partnerschaften

Bonn, 15. Juni 2022. Auf dem 1. Deutsch-Türkischen Urban Diplomacy Forum (UDF22) in Berlin wurde das neue Projekt „ORTAK – Deutsch-Türkische Initiative zur Förderung des kommunalen Fachdialogs“ vorgestellt. Im Rahmen einer Förderung durch die Mercator-Stiftung bietet die SKEW Kommunen aus den beiden Ländern neue Wege in den Austausch zu treten und Projekte zu entwickeln. Eine Antragstellung ist ab dem 1. Juli bis zum 15. November 2022 möglich.

Eine Weltkugel auf der verschiedene Städte markiert sind. Sie sind mit gestrichelten Linien verbunden. Seitlich neben der Kugel stehen vier Menschen.

Für den Publikumspreis des Wettbewerbs Kommune bewegt Welt abstimmen

Bonn, 13. Juni 2022. Beteiligen Sie sich bei der Abstimmung zum Publikumspreis von „Kommune bewegt Welt“. Erstmalig entscheidet die Öffentlichkeit per Online-Abstimmung über eine der Gewinnerinnen des Wettbewerbs für kommunale Entwicklungszusammenarbeit. Damit unterschiedlich große Kommunen die gleiche Chance haben, werden die abgegebenen Stimmen für eine Kommune mit ihrer Einwohnerzahl ins Verhältnis gesetzt.

Logo des 11. World Urban Forum vom 26. bis 30. Juni 2022 in Katowice, Polen.

World Urban Forum: Städte im Wandel für eine lebenswerte Zukunft für alle

Bonn, 7. Juni 2022. Ende Juni 2022 findet das WUF11 im polnischen Katowice statt. Es bietet ein internationales Forum, die Anliegen nachhaltiger Stadtentwicklung zu diskutieren, Dialoge anzustoßen und internationale Partnerschaften zu stärken. Als Vorbereitung auf das World Urban Forum und im Kontext der deutschen G7-Präsidentschaft laden wir gemeinsam mit BMZ und GIZ zur einer Online-Diskussion am 17. Juni 2022 ein.