Hauptnavigation

Im Fokus

2022

Teilnehmende der SDG-Konferenz in Brusque haben sich zum Gruppenbild aufgestellt. Einige halten Schilder mit den SDGs hoch.

Inspiration aus der ganzen Welt für die Lokalisierung der SDGs

Bonn, 18. Januar 2021. Weltweit setzen sich Kommunen – von Aného in Togo über Oldenburg in Niedersachsen bis Wiwilí in Nicaragua – für eine lokale Umsetzung der Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung ein. Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig zu inspirieren, ist dabei wichtig. Den Grundstein für einen solchen Austausch haben viele deutsche Kommunen bereits: eine Partnerschaft mit einer Kommune im Globalen Süden.

Dr. Stefan Wilhemy steht an einem Rednerpult und spricht.

„Man kann etwas bewirken - mit dem, was man tut.“

Bonn, 17. Januar 2022. Vor zwanzig Jahren – im Januar 2002 – hat die SKEW ihre Arbeit aufgenommen, um deutschen Kommunen mit einem Angebot zur Kommunalen Entwicklungspolitik zur Seite zu stehen. Seitdem ist viel passiert! Im Interview anlässlich unseres Schwerpunkt-Themas „20 Jahre Kommunale Entwicklungspolitik“ blicken der Leiter der Servicestelle Dr. Stefan Wilhemy und seine Kollegin Annette Turmann auf gesellschaftliche und politische Entwicklungen, auf wegweisende Projekte und starke Kooperationen zurück.

Marc-Oliver Pahl, der Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung blickt in die Kamera

„Nachhaltigkeit muss zur Selbstverständlichkeit werden!“

Bonn, 13. Januar 2022. In jeder Kommune sollte es Aktivitäten zum Thema Nachhaltigkeit geben – findet Marc-Oliver Pahl, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE). Anlässlich unseres diesmonatigen Schwerpunkt-Themas „20 Jahre Kommunale Entwicklungspolitik“ spricht er im Interview darüber, inwieweit nachhaltige Entwicklung 30 Jahre nach Verabschiedung der Agenda 21 zur Leitlinie des kommunalen und politischen Handelns geworden ist. Soviel vorab: bis 2030 ist noch viel zu tun.

Drei Frauen und ein Junge sitzen in einem Computerraum, eine Frau steht lächelnd und mit Blick zur Kamera links im Raum.

Gemeinsam Verantwortung übernehmen

Bonn, 10. Januar 2022. Durch ein von der Servicestelle gefördertes Partnerschaftsprojekt der Initiative „Kommunales Know-how für Nahost“ schaffen Mannheim und Kilis berufliche Perspektiven für Geflüchtete. Die beiden Kommunen setzen sich für verbesserte Bildungs- und Berufschancen von geflüchteten syrischen Frauen in der südostanatolischen Stadt Kilis ein und demonstrieren ein gelungenes Beispiel kommunaler Zusammenarbeit.

Auf dem blau-grünen Cover der Broschüre sind einige Personen vor einer auf einer Wiese stehenden geöffneten Tür zu sehen.

Bedarfsgerechte und vertrauensvolle Zusammenarbeit

Bonn, 6. Januar 2022. Die kommunalen Spitzenverbände blicken in unserem Fokus-Beitrag auf eine nunmehr zwanzigjährige Zusammenarbeit mit der Servicestelle zurück. Lesen Sie hier den Beitrag der Hauptgeschäftsführer, der auch in unserer Broschüre „Mit kommunaler Entwicklungspolitik Zukunft gestalten – Erfolgsgeschichten aus 20 Jahren mit der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt “ erschienen ist.